Dienstag, 22. Mai 2018

Rosa Federn im Duo

Da meine Maschine ja immer noch kaputt ist, nutze ich gerade die gewonnene Zeit um mal wieder ein bisschen die Häkelnadel zu schwingen. Es ist zwar nicht ganz so beruhigend, wie das schöne, monotone Rattern der Maschine, aber es hilft, die Sucht nach Stoff und Nadel etwas einzudämmen ;)

Daher gibt es jetzt erst mal das ein oder andere Gehäkelte für euch zu sehen.

Eine liebe Bekannte hatte mich gefragt, ob es möglich ist, ihr für ein Hochzeitsgeschenk ein Flamingo-Paar zu häkeln. Da konnnte ich natürlich nicht wirklich nein sagen.

Die passende Anleitung für die gewünschten Flamingos wurde auch schnell gefunden und los ging es.




Da ich wollte, die beiden ein bisschen unterschiedlich aussehen, habe ich für jeden eine eigene Sorte Wolle genommen. Und unterschiedliche Nadelstärken. So hat der Linke einen anderen Rosaton, andere Beine und ist größer als der rechte. Somit sind die beiden zwar gleich, aber doch unterschiedlich. Wie eben auch in der Natur.


Die Augen sind aufgestickt. Ich sollte mir vielleicht wirklich langsam ein Grundsortiment an Sicherheitsaugen zu legen. Zumal mir meine Stickkünste gerade immer weniger zusagen.



Hals und Beine sind mit Pfeifenputzerdraht "ausgestopft". So sind sie nicht nur stabil, sondern lassen sich auch schön hin und her biegen.




Am Wochenende war die Hochzeit. Ich gehe mal davon aus, das sich die Braut gefreut hat. Das werde ich dann wohl in den nächsten Tage erfahren.

Nun wünsche ich euch noch eine sonnige, kurze Woche.
Liebe Grüße aus der Fitzfädelstub...äääähh, nee...vom Fitzfädelsofa sendet euch Susanne





Kommentare:

  1. Liebe Susanne,
    deine Flamingos sehen total toll aus und ich kenne hier auch jemandem dem ich damit eine Freude machen könnte. :)
    Nur funktioniert dein Link irgendwie nicht, könntest du da mal schauen?

    Vielen lieben Dank und ganz liebe Grüße die Nähbegeisterte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu, danke für den Hinweis. Jetzt sollte der Link funktionieren :)
      Liebe Grüße, Susanne

      Löschen
    2. Hallo Susanne,

      - gescheckt - funktioniert. Dankeschön :)

      Löschen
  2. Hach Susanne, ich kann dir gar nicht sagen wie sehr ich mich freue das du weiter bloggst.
    Sehr süß sehen deine Flamingos aus.
    Ich kann gerade auch schwer die Hände von der Häkelnadel lassen....obwohl meine Maschine heil ist.

    Lass es dir gut gehen, Anni

    AntwortenLöschen
  3. hej susanne,
    die flamingos sind ja supersüss, meine tochter steht auch gerade auf die teile :0) ich bin auch der (häkel-)nadel verfallen :0) ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für jeden einzelnen Kommentar. Ich freue mich immer, wenn ich merke, ich führe keine Selbstgespräche

Wenn Du auf meinem Blog kommentierst, werden die von Dir eingegebenen Formulardaten (unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z.B. Deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest Du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.