Sonntag, 8. April 2018

Kalium für die Arbeit

Da ich beruflich in der ambulanten Altenpflege tätig bin, hab ich schon des öfteren mal ein bisschen mehr zeugs mit mir rum zu schleppen, wenn es zu den Patienten rein und wieder raus geht. Unter anderem auch Blutdruck- und Blutzuckermessgerät. Natürlich haben wir dafür vom Arbeitgeber ordentliche Taschen zur Verfügung gestellt bekommen. Aber seien wir mal ehrlich, wir Näherinnen mögen es doch lieber individuell ;)

Daher hatte ich zwar schon von Anfang an eine selbst genähte Tasche, die hat aber zum einen nach über sieben Jahren auch mal ihre Rente verdient, zum anderen war sie auch einfach etwas zu klein und ich musste immer ganz schön schichten und sortieren.

Also musste eine neue her.
Die Kalium hatte ich schon auf einigen Blogs gesehen und die Anleitung samt Schnitt lagen nun auch schon lange genug rum (ja, das wäre was für Juliepunkt´s Sew Along gewesen, aber da war ich einfach zu langsam mit bloggen). Es wurde also Zeit, den Schnitt endlich umzusetzten.





Den passenden Stoff hab ich mal auf einem Kreativmarkt oder einer Messe ergattert. Das könnte ich jetzt aber gar nicht mehr so genau sagen. Die Kombistoffe haben sich im Laufe der Zeit im heimischen Vorat angesammelt.



Die Kalium hat wirklich genau die richtige Größe, um alles wichtige unter zu bekommen.
Nur ein kleines bisschen gepimpt hab ich sie, in dem ich einen KamSnap angebracht habe, damit ich die Tasche wenigstens grob verschließen kann.
Und ein paar passende Ziernähte mussten natürlich auch sein. Wenn es die Maschine schon hergibt, muss man das ja auch ausnutzen, oder?



Die Tasche war auch schon ein paar Mal im Einsatz und ich bin wirklich zufrieden.
Nun liegt nur noch das Verbandsmaterial in unschönen Beuteln in der großen Pflegetasche. Da werde ich mich wohl noch mal auf die Suche nach passenden Stoff machen. Ich meine nämlich, das es bei der "calling the nurse"-Kollektion auch ein Motiv mit Pflastern gab. Sollte da eine nen heißen Tipp haben, immer her damit, ich freu mich drüber.









Nun wünsche ich euch allen einen schönen Sonntag,
Seid lieb gegrüßt aus der Fitzfädelstub von Susanne

Kommentare:

  1. Susanne!!!!!
    Du bist genial! Was für eine tolle Tasche! Irgendwie ist mir das bis jetzt entgangen, das du ja auch in einem Gesundheitsberuf tätig bist. Ich fahre ja auch ambulant und hab so eine hässliche Tasche :0) Ja, Frau mag es lieber individuell. Den tollen Stoff hab ich hier auch noch rumliegen, du bekommst vielleicht noch passenden Stoff bei Made-by-Heidi auf Dawanda, sie hatte die Stoffe bis jetzt immer und noch ein paar andere klasse stöffchen. Ich hab den mit Pflastern und Blutdruckgeräten auch. Die Anleitung ist schon ausgedruckt und kommt bald unter die Maschine. Wahnsinn, den Organizer hab ich noch nie gesehen....Vielen lieben Dank! deine Ziernähte sehen auch toll aus, alles ist so stimmig und passt wunderbar! ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ulrike, vielen Dank für deine Worte :) Freut mich, das ich dich ein bisschen inspirieren konnte ;) Ich werde gleich mal bei Heidi nachschauen. Der Stoff mit den Blutdruckgeräten wäre natürlich auch was gewesen, aber den hatte ich damals nicht mehr ergattern können. Von Heidi wusste ich da ja noch nix ;)
      Liebe Grüße, Susanne

      Löschen
    2. wenn du was kaufst, dann grüss sie lieb von mir :0) der service ist jedenfalls immer super (keine werbung!) ganz LG Ulrike :0)

      Löschen
  2. Eine tolle Tasche, und sie sieht sehr hübsch aus! Liebe Grüße Ingrid

    AntwortenLöschen
  3. Super deine Tasche. Und der Stoff erst...irre. Na wenn der nicht passt.
    Als Schneiderin hat man es da natürlich sehr viel einfacher einen zum Job passenden Stoff zu finden...lach.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für jeden einzelnen Kommentar. Ich freue mich immer, wenn ich merke, ich führe keine Selbstgespräche

Wenn Du auf meinem Blog kommentierst, werden die von Dir eingegebenen Formulardaten (unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z.B. Deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest Du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.