Montag, 30. April 2018

Einhorn Rosalie in quitschbunt

Es wird mal wieder ganz dringend Zeit für ein Lebenszeichen von mir.

Das kommt heute in Form einen besonderen Einhorns daher. Einhörnner gehen ja irgendwie immer noch. Auch wenn sich der Flamingo gerade ganz schön zum Platzhirsch entwickelt.

Es war der  Wunsch einer lieben Arbeitskollegin. Sie hat das Einhorn Rosalie gesehen und sich sozusagen sofort verliebt.


Da konnte ich ihr diesen Wunsch natürlich nicht abschlagen.
Gewünscht war Rosalie in pink mit Regenbogenmähne. Und mit goldenem Horn. Wenn schon, denn schon.


Bitteschön, hier ist also die gewünschte Rosalie, in knallebunt sozusagen:



Die Hufe habe ich, passend zu dem Pinken Fell, in kräftigem lila gemacht.

Die Augen sind aufgestickt. 



Bei der Mähne und dem Schweif habe ich mich dann richtig ausgetobt. Ich habe alles rausgeholt, was der Wollrestekorb hergab und eine kunterbunte Regenbogenmähne gezaubert.


Rosalie wurde schon freudig adoptiert und lässt es sich bei ihrer neuen Mama jetzt gut gehen.


Auch wenn es heute nur ein sehr kurzes Lebenszeichen war, bald wird es wieder mehr geben.
Euch wünsche ich jetzt einen schönen Start in die neue Woche und den Mai.

Seid lieb gegrüßt aus der Fitzfädelstub von Susanne

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für jeden einzelnen Kommentar. Ich freue mich immer, wenn ich merke, ich führe keine Selbstgespräche

Wenn Du auf meinem Blog kommentierst, werden die von Dir eingegebenen Formulardaten (unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z.B. Deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest Du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.