Donnerstag, 22. Februar 2018

Harrys sechster Block, diesmal mit leckerer Unterstüzung

Heute gibt es mal wieder einen neuen Block vom Harry Potter - Quilt. Ulrike legt ja ein ganz schönes Tempo vor. Bei mir geht es jetzt also mit der nächsten Regalreihe los, während Ulrike da ja schon durch ist.

Beim sechsten Block habe ich mich für die Variante mit dem Reagenzglas mit Zaubertrank entschieden.


Zwei kleine "Fehlerchen" sind mir bei diesem Block passiert. Der Korken vom Reagenzglas hat leider fast den gleichen Farbton, wie der Hintergrundstoff. Aber ich denke mit ein wenig Stickarbeit kann ich das wieder gut beheben.



Und das Eulenbuch ist eigentlich zu groß geworden. Über dem rot gepunkteten Stoff hätte eigentlich Hintergrundstoff gehört und nicht noch mal Eulchen. Macht aber nüscht, das würde sicher nicht mal denen auffallen, die den Quilt ebenfalls nähen. Bei anderen Büchern steht ja auf dem Papier sogar drauf, das man wahlweise Hintergrundstoff oder "Bücherstoff" für ein größeres Buch nehmen kann. Das stand dann beim sechsten Block bei mir eben mit unsichtbarer Tinte drauf ;)



Und damit ich euch jetzt nicht nur einfach wieder ein Stückchen Stoff zeige, gibt es dieses Mal noch eine kleine Leckerei mit dazu.

Vor Weihnachten hab ich vom Herrn des Hauses ein ganz tolles Koch- und Backbuch bekommen. Sozusagen um die Wartezeit zu überbrücken, bis der Weihnachtsmann die nächsten Romane bringt. Und nachdem nun die Küche endlich richtig fertig ist, kann ich mich endlich auch wieder am Herd bzw Ofen austoben.


Los ging es heute mit Hagrids Felsenkeksen. Und ich muss sagen, entweder hat Harry keinen Geschmack oder Hagrid hat was falsch gemacht. Ich würde wohl auf letzteres tippen, denn ich finde die Kekse echt lecker.


Die sind so schnell gemacht, ich konnte sogar zwei Ladungen machen. Die erste nach Rezept mit Rosinen - für den Herrn, die zweite Ladung mit Schokostückchen - für mich. So gibt´s gewiss keinen Streit, denn ich mag keine Rosinen und meine bessere Hälfte keine Schokolade. Passt also.


Die Rosinen-Felsenkekse habe ich auch so wie es im Rezept stand mit einem Esslöffel portioniert. Dem Mann war das recht und ihm hat es genau so geschmeckt. Das sieht zwar auch eher nach Felsen aus, war mir aber doch zu groß. Also hab ich dann aus meinen Schoko-Felsenkeksen eher Steinkekse gemacht und sie mit Teelöffel portioniert.


Man sieht ja deutlich den Größenunterschied. Dadurch musste ich die die Backzeit ein klein wenig anpassen, aber das war nun kein Problem. Wie heißt es in dieser Werbung denn so schön "Je kleiner, desto öfter" ;)

Ich glaube, Hagrid wäre stolz auf mich, wenn er das sehen könnte. Ich finde sie jedenfalls echt lecker. Es wird bestimmt nicht das letzte Mal gewesen sein, das es Felsenkekse gibt.



Nun hab ich für die nächsten Blöcke ein bisschen passende Nervennahrung. Es gibt bestimmt auch bald wieder was aus dem Buch zu sehen für euch, es stehen nämlich echt leckere Sachen drin.

Und da der Quilt und die Kekse für mich sind schick ich den Block jetzt auch einfach mal zu Rums.


Bis dahin seid lieb gegrüßt aus der Fitzfädelstub von Susanne

Kommentare:

  1. Hej susanne,
    Hachz ich bin ganz hin und weg- so ein toller block! Den eulenstoff habe ich auch 😊 und habe genau den gleichen fehler fabriziert aber wieder alles aufgetrennt. Im nachhinein denke ich das das gar nicht auffällt 😊 deine felsenkekse sind ganz genial. Toll! Das harry potter kochbuch! Dein quilt wächst und die blöcke finde ich alle klasse!ganz lg aus dänemark, ulrike :0)

    AntwortenLöschen
  2. Liebe susanne,
    dein Block ist wieder einmal richtig toll geworden. Und dank der Bilder deiner Felsenkekse, habe ich jetzt hunger ;0)
    Lass sie dir schmecken.

    Liebe Grüße
    Sabrina

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Susanne, wahnsinnig toll der neue Block! Ich bin so gespannt wie all Eure Ergenisse aussehen werden, wenn das Projekt fertig ist! Lieben DANK für den Hinweis für das Koch/Backbuch! Das ist ja toll für Fans. kannte ich noch gar nicht! Liebe Grüße! Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Ein schöner Block und ich möchte bitte auch ein keksrezept mit Rosinen 😀. Liebe Grüße Ingrid

    AntwortenLöschen
  5. Hihi, unsichtbare Tinte gehört zu Harry ja auch irgendwie dazu :) Ein toller Block, ich habe mich auch für das Reagenzglas entschieden. Und die Kekse sehen super aus!
    Viele Grüße
    Anela

    AntwortenLöschen
  6. Mag keine Schokolade????....so was gibt's?....Ich bin fassungslos...lach. Ich würde beide Sorten mögen und um die Küchenmaschine beneide ich dich, ganz ehrlich. Ich hab bei meinen Teetassen-Block übrigens ganz absichtlich einen breiten Streifen in den Buchrücken gesetzt statt 2 schmaler. Hat keiner gemerkt. Wichtig ist ja am Ende nur das die Grundmaße stimmen.
    L.G.Anni

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für jeden einzelnen Kommentar. Ich freue mich immer, wenn ich merke, ich führe keine Selbstgespräche

Wenn Du auf meinem Blog kommentierst, werden die von Dir eingegebenen Formulardaten (unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z.B. Deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest Du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.