Donnerstag, 24. August 2017

Tüddelkram selbst gemacht

Wenn man für ein Mädchen näht, hat man ja mehr als genug Gelegenheit, so richtig viel mit Tüddelkram zu arbeiten. Und da gibt es ja so viele tolle Sachen - Spitzen, Borten, Bänder, Knöpfe, Schleifchen, Häkelblümchen... und Knöpfe. Und eine ganz spezielle Sorte hält gerade Einzug in die Fitzfädelstub: Fimoknöpfe. Und zwar selbst gemacht.

Ich finde diese Knöpfe einfach toll. Und zwar alle, nicht nur die ganz besonders geformten, sondern auch die flachen, aus diesen Rollen.

Ich hatte einfach Lust, es auch mal zu probieren. Ich bin zwar nun nicht so ganz die Modeliertante, aber ich dachte, sowas einfaches aus diesen Fimorollen könnte ich ja schon mal versuchen. Dank des weiten Internets ist es ja auch nicht schwer sich mit Inspiration und Information zu versorgen.
Werkzeuge sind ja schon vorhanden, ich brauchte also wirklich nur das Knetmaterial.


Ich habe mich bewusst erst mal für einfache Motive entschieden. Ich wollte ja schließlich ein Erfolgserlebnis und keine Materialverschwendung.


Die Anleitung für die Orange habe ich von hier. Die süßen Candyknöpfe sind nach dieser Anleitung enstanden Die Melone habe ich mir dann selbst überlegt und es hat doch tatsächlich so geklappt, wie ich es mir vorgestellt habe.
Die Schleifchen sind mit Trick17 entstanden. Ich habe hier Silikonförmchen aus meiner Küche genommen. Eigentlich soll da ja Fondant mit geformt werden, aber zum Glück ist den Förmchen das Material egal, das mit ihrer Hilfe geformt wird.


Ich freue mich, das sie so schön geworden sind. Sie sind bestimmt nicht perfekt, aber dafür mit viel Liebe. Wie es eben so ist, mit den selbst gemachten Sachen. Die Melonenschleifchen sind meine Lieblinge. Aus den Resten der Rolle einfach in die Schleifenform gedrückt und mal geschaut, was rauskommt. Hoffentlich finde ich dafür den passenden Stoff. Die müssen unbedingt nächstes Jahr an die Sommerklamotte von der Burzelmaus. Die liebt Melonen nämlich über alles.

Das Glas möchte ich auf jeden Fall noch voll machen. Mal sehen, mit welchen Motiven und Knöpfen ich es noch füllen werde. Ich halte euch auf dem Laufenden.





Ich wünsche euch noch einen schönen Sonntag, seid lieb gegrüßt aus der Fitzfädelstub´ von Susanne

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für jeden einzelnen Kommentar. Ich freue mich immer, wenn ich merke, ich führe keine Selbstgespräche

Wenn Du auf meinem Blog kommentierst, werden die von Dir eingegebenen Formulardaten (unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z.B. Deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest Du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.