Dienstag, 29. August 2017

Startschuss für´s Herbstkind

Jackennähen gehört ja noch nicht zu meinen Standart-Projekten. Ich könnte nicht mal in der Erinnerung oder in meinen alten Unterlagen wühlen. Denn mal wirklich eine Jacke haben wir während der Ausbildung nicht genäht. Also taste ich mich langsam ran und fange mit was einfachem an.

Die Entscheidung viel recht schnell auf die Fleecejacke aus dem Klimperklein-Buch "babyleicht". Der Grund für diese Entscheidung lag schlicht im noch vorhandenen Stoff.


Ich hatte letztes Jahr für die Burzelmaus für den Herbst einen Kuschelanzug nähen wollen. Hab ich auch gemacht, aber es ist alles schief gegangen, was schief gehen konnte. Innenfutter falsch zusammen genäht, Probleme mit dem Einfassen gehabt und natürlich auch erst fast zum Schluß gemerkt, das ich die beiden Vorderteile falsch rum zu geschnitten habe. Das war so ein typischer Fall von "Ich lass das jetz so, sieht eh keiner" War ja auch so. Im Kinderwagen unter der Decke hat das wirklich keiner gesehen und zu Hause beim An- und Ausziehen hat es dann keinen mehr interessiert.

Der Herbstkind-Sew-Along soll nun ein Friedensangebot an den schönen Fleecestoff sein. Dieses Jahr gibt´s auch kein "Ich lass das so", denn die Burzelmaus flitzt schon durch die Gegend und was sie trägt sieht jeder. Ich hoffe, der Stoff reicht noch. Sonst muss ich doch noch ein bisschen puzzeln. Oder die Kapuze weg lassen. Einen Plan B mit unifarbenen Ärmeln hab ich schon im Hinterkopf. Aber ich hoffe, die Ballons dürfen auf der ganzen Jacke fliegen. Im ersten Moment hat die Stoffmenge auf jeden Fall einen guten Anschein gemacht.

Der Schnitt ist auch schon abgenommen. Damit die Maus auch schön reinwachsen kann und wir möglichst lange was davon haben, hab ich  mich gleich für die Größe 86 entschieden.
Das heißt, es wird bald ans zuschneiden gehen.






Im Moment liege ich ja recht gut in der Zeit. Mal sehen, ob es so bleibt. Also nun ab zu klararabella´s Herbstkindern und mal luschern, was es so bei den anderen gibt.


Bis dahin und liebe Grüße aus der Fitzfädelstub von Susanne

Kommentare:

  1. Mensch, du bist ja schon recht weit!
    Der Stoff sieht auch so richtig zum reinkuscheln aus!
    Ich bin gespannt, wie es weiter geht!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe einfach einen Lauf im Nähzimmer ausgenutzt und schon so weit es ging vorgearbeitet. Man weiß ja nicht, was kommt ;) :)
      Liebe Grüße, Susanne

      Löschen
  2. Einen hübschen Stoff hast du für die Jacke ausgesucht und sie wird sicher ein farbenfroher Hingucker sein. Ich bin gespannt ob er reicht und was du daraus machst.
    LG Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe die Schnittteile heute Abend schon mal fix "probe gelegt" und es sieht sehr nach "jawoll, er reicht locker" aus.
      Liebe Grüße, Susanne

      Löschen
  3. Kuschliger Stoff. Bin gespannt auf deine Jacke. Der Schnitt sieht toll aus, schreckt mich selber aber ab, da ich nicht wirklich schön einfassen kann. Von daher bin ich sehr auf deine Variante gespannt.

    Herzlich Daniela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich geh jetzt einfach mal nach dem Motto "Versuch macht klug" Ich hab noch nie mit Falzgummi eingefasst und bin auch sehr gespannt, was raus kommt :)
      Liebe Grüße, Susanne

      Löschen
  4. Toll wie weit du schön bist und auf Falzgumi bin ich auch gespannt, muss ihn erst noch besorgen. Liebe Grüße Ingrid

    AntwortenLöschen
  5. So ein schöner Kuschelstoff .Bin schon gespannt wie Du das mit dem Falzgummi umsetzt .Habe auch welches gekauft aber noch nichts damit gefertigt.
    Lieben Gruß Iris

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für jeden einzelnen Kommentar. Ich freue mich immer, wenn ich merke, ich führe keine Selbstgespräche

Wenn Du auf meinem Blog kommentierst, werden die von Dir eingegebenen Formulardaten (unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z.B. Deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest Du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.