Montag, 13. November 2017

Kuschelfreunde - Sew Along - Was wird´s denn nun

Nun will ich euch endlich verraten, was ich für den Kuschelfreunde - Sew Along geplant hab. Ich habe ja schon geschrieben, das ich ein kleineres und ein größeres Projekt im Auge habe. Ich hoffe, ich schaffe alles, was mir so im Kopf vorschwebt.

Das kleinere Projekt soll ein Kuschelkissen bezug werden. Ausschlaggebend dazu war dieser Fund auf dem Dachboden:






In einer Kiste schlummerte dieses Kissen. Vor vielen, vielen Jahren war das mal mein Kuschelkissen. Genäht von meiner Oma für mich. Nun soll es die Burzelmaus bekommen.
Aber ein neuer Bezug muss her, bevor es zum Kuscheln bei der Kleinen im Bett landet.
Und zwar so ein richtig kuscheliger. Erinnert ihr euch an den Herbstkind-Sew-Along? Von dem Kuschelstoff ist wirklich noch genug da, das ich ihn für den Kissenbezug nehmen kann.






Das zweite Projekt schwebt mir schon eine ganze Zeit im Kopf vor. Ich weiß gar nicht mehr genau, ob ich mir den Schnitt vor oder nach der Geburt von der Burzelmaus gekauft hat. Auf jeden Fall steht er bei meiner "Makerist-Liste" ziemlich weit am Anfang.
Und nun soll er endlich mal genäht werden: Lenny, der Lernhase aus dem Hause shesmile.





Mittlerweile ist das Schnittmuster schon ausgeschnitten und ich bin am "Stoffe jonglieren" Also welcher Stoff wird Hose, Tasche, Halstuch und so weiter.
Ich hoffe, er wird der Burzelmaus gefallen.

Und nun geht´s damit ab zu Frau Mama´s Sammlung. Mal sehen, was die anderen so zaubern werden.


Bis dahin seid lieb gegrüßt aus der Fitzfädelstub von Susanne

Kommentare:

  1. Hej Susanne,
    gleich zwei Projekte! auf Lenny bin ich ja gespannt, meine tochter hatte eine lernmaus... und ein kuschelkissen ist äusserst wichtig :0) ganz LG aus Dänemark, ulrike :0)

    AntwortenLöschen
  2. Das klingt toll, da bin ich gespannt. Liebe Grüße Ingrid

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für jeden einzelnen Kommentar.