Mittwoch, 8. März 2017

"behexter" Ordnungshelfer

Auch unterwegs hab ich meist irgendwas zum häkeln dabei. Schließlich kann es ja immer mal zu Wartezeiten kommen, die so sinnvoll überbrückt werden können.
Bisher sah das immer so aus.


Ja, es wirklich nicht besonders schick anzusehen. Es musste sich also dringend was ändern.
Gedacht, getan. Nun bin ich auch im Besitz einer solchen schicken Fächertasche.


 Ich gestehe, am Anfang hatte ich etwas viel Respekt vor der Arbeit. Aber mit eine ordentlichen Anleitung lässt sich die Tasche gut nacharbeiten.


Die Hexis sind nach der Anleitung von Ulrike entstanden. Und das sind nur ein paar der ersten Hexis

 
Ich habe hier eine gute, sehr ausführliche und viel bebilderte Anleitung gefunden, mit der ich gut arbeiten konnte. Eine zweite Tasche liegt schon zugeschnitten hier. Die werde ich euch hoffentlich auch bald zeigen können.


Nun hab ich doch eigentlich gleich zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen - immerhin ist das ein Ordnungshüter und eine Tasche mit Patchwork. Da bin ich nun auch so frei und hüpf gleich zwei mal zu greenfietsen und 4Freizeiten. Nicht nur für den März, die Februar-Party ist doch auch noch geöffnet. Ich denke, die beiden Katharinas haben da nix dagegen.
Bei "Klar Schiff" schau ich auch gleich mit rein, sind doch die Hexis eine tolle Resteverwertung.


Bis dahin,
die Nadelsuse


Kommentare:

  1. Toller Ordnungshüter.
    Oh ja, Respekt habe ich auch vor diesem Ding und es deshalb auch noch nicht ausprobiert.

    Liebe Grüße
    Sabrina

    AntwortenLöschen
  2. Super Tasche! Ich schleiche auch schon einige Zeit drumherum, habe es aber noch nicht gewagt eine zu nähen.
    Viele Grüße, Tina

    AntwortenLöschen
  3. O ja, liebe Susanne, das Taeschchen ist wunderschön und Du kannst darin viel unterbringen😃 Hexis habe ich noch nicht genäht, das wäre noch mal eine Herausforderung für mich 😆
    Dir ein sonniges Wochenende mit schönen Momenten.
    Liebe Grüße von Traudi

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Susanne,
    das ist wirklich eine praktische Tasche, ich nutze meine nun schon lange für die Handnähprojekte. Meine ist schon weitgereist, war schon in Italien und in Dänemark und in Kroatien... :-)
    Mit den Hexa's ist Deine ein richtiges Schmuckstück geworden.
    LG
    Valomea
    PS: der Kommentar erscheint immer noch als noreply-comment...

    AntwortenLöschen
  5. Die Tasche ist sehr schön geworden. Schaut wirklich gleich ganz anders aus, als mit Papiersackerl. Da fragt man sich dann meistens warum erst jetzt :-)
    LG Karin

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Susanne,
    deine Tasche sieht richtig klasse aus...vor allem die Hexies...hach eine heimliche Leidenschaft. :)
    Noch geistere ich um die Anleitung herum...aber irgendwann werde ich sicher schwach.

    Viele liebe Grüße die Nähbegeisterte :)

    AntwortenLöschen
  7. Wow, deine Tasche ist super schön! Aber die Anbieterin des Schnittes hat die doch abgekupfert von der Sew-together-bag!! Das finde ich übel...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das habe ich während des nähens auch gemerkt. Bei der Sew-together-Bag hat mich der Preis abgeschreckt und das ich mir dafür die Anleitung mehr oder weniger zusammen suchen muss. Über Facebook bin ich dann auf die hier aufmerksam geworden. Als ich dann während des Nähens mal mit der deutschen Anleitung bei Marlies verglichen hab, hab ich auch nicht schlecht geschaut.

      Löschen
  8. Oh, ist der Ordnungshelfer toll geworden!!!

    Liebste Grüße,
    Annette

    AntwortenLöschen
  9. Das ist wirklich toll geworden. Steht auch noch auf meiner Liste .....
    Liebe Grüße
    Peggy

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für jeden einzelnen Kommentar.